Filmecho

Neue Pressefrau bei FFA

Seit dem 1. Januar bereitet sich Ann-Malen Witt (links), die seit knapp vier Jahren die Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der FFA verantwortete, auf ihre Rolle als Mutter vor und verlässt für eineinhalb Jahre das Filmgeschehen. Happy End...

Verwandte Themen
Kino-Sonderformen verlieren nur einstellig weiter
Deutsch-Französische Förderung für Bergman-Künstlerporträt weiter
Diskussion um neue Förderrichtlinie der FFA hält an weiter
FFA fördert Kinoprojekte mit vier Millionen Euro weiter
FFA‐Verwaltungsrat verabschiedet neue Leitlinien für die Projektförderung weiter
VDFP nimmt zur FFA-Leitliniendiskussion Stellung weiter