Filmecho

Hamburg kürzt die Mittel

Der neue Hamburger Senat aus CDU, FDP und Schill-Partei setzt bei der Filmförderung Hamburg den Rotstift an. Rund eine Million Euro weniger soll der Filmförderung laut dem neuen Entwurf für den Kulturhaushalt 2002 zur Verfügung stehen.Bisher erhielt...

Verwandte Themen
"Crash“ in Magdeburg weiter
„Aktenzeichen XY“ löst die Quotenfrage weiter
Dating kann tödlich sein weiter
„Affentheater“ in Münster weiter
Drehstart für neuen RBB-„Polizeiruf 110“ weiter
Bauern finden auch die Quote weiter