Filmecho

Hamburg kürzt die Mittel

Der neue Hamburger Senat aus CDU, FDP und Schill-Partei setzt bei der Filmförderung Hamburg den Rotstift an. Rund eine Million Euro weniger soll der Filmförderung laut dem neuen Entwurf für den Kulturhaushalt 2002 zur Verfügung stehen.Bisher erhielt...

Verwandte Themen
Schweizer „Tatort“ über acht Millionen weiter
Radio Bremen mit kleinem Überschuss weiter
Zuerst kam der Mensch weiter
Balla Balla siegt mit Niederlage weiter
„Kruso“ oder von der Utopie der Freiheit weiter
Primetime-Crime weiter