Filmecho

Progress und MDR zeigen wiederentdeckten Dokumentarfilm

Im August vor 30 Jahren verschwanden durch Braunkohleabbau die letzten Reste des über 1000 Jahre alten sächsischen Dorfes Magdeborn. Für die 3200 Bewohner bedeutete dies damals den schmerzhaften Verlust ihrer Heimat. 500 ehemalige Magdeborner...

Verwandte Themen
(Un)menschliches aus der Hauptstadt weiter
ARD setzte „alles auf eine Karte“ weiter
RBB will für 2018 auf Rücklage zugreifen weiter
FFF Bayern fördert neue Kinoprojekte weiter
Quote in Serie weiter
Drehstart für „Kopfplatzen“ mit Max Riemelt weiter