Filmecho

Raubkopierer zu 150 Tagessätzen verurteilt

2 250 Euro Strafe muss ein Dresdner für das Hochladen von Raubkopien in ein BitTorrent-Netzwerk sowie wegen Beihilfe zum illegalen Filesharing bezahlen. Anderenfalls drohen ihm 150 Tage Haft. Dies entschied das Dresdner Amtsgericht, Abteilung...

Verwandte Themen
Produzentenallianz appelliert an EU-Rechtsausschuss weiter
Urheberrecht und Film: Neue Webseite von Vision Kino weiter
BGH erleichtert Strafverfolgung bei illegalem Filesharing weiter
Bundesnetzagentur reagiert auf OVG-Beschluss zur Vorratsdatenspeicherung weiter
OVG kippt neue Pläne für Vorratsdatenspeicherung weiter
Urheberrecht
Bundestag stärkt Verhandlungsposition von Urhebern und Künstlern weiter