Filmecho

Krisenszenario in Hamburg

Die angekündigte Kürzung der Hamburger Filmförderungsmittel (FE berichtete) wird nach Einschätzung des Studio- Hamburg-Chefs Martin Willich schwere Schäden in der dortigen Film- und Fernsehlandschaft verursachen, die weit über den eingesparten Betrag...

Verwandte Themen
Erstes Filmstudio in Schottland weiter
Neues Filmstudio in London geplant weiter
Studio-Hamburg-Produktionen per App weiter
Filmstudio EuropaCorp erhält Preis auf der CineEurope weiter
Studio Babelsberg macht 2,4 Millionen Euro Verlust weiter
„Prinzessin Emmy“ kommt in die Kinos weiter