Filmecho

Neues Buch: Defa-Filme auf der Berlinale

Die Berlinale zählt seit ihrer Gründung (1950) zu den weltweit bedeutendsten Filmfestivals. Nach den Jahren des Kalten Krieges stellte die Defa im Jahr 1975 mit ?Jakob der Lügner? erstmals einen ostdeutschen Wettbewerbsfilm, der sofort den Silbernen...

Verwandte Themen
Petzold und Atef im Berlinale-Wettbewerb weiter
Berlinale: Auf den Plakaten ist wieder der Bär los weiter
Erste Titel für Berlinale weiter
30 Jahre EFM – Berlinale-Filmmarkt 2018 bereits ausgebucht weiter
Berlinale eröffnet mit Animationsfilm von Wes Anderson weiter
SPIO-Verbände stehen hinter Dieter Kosslick weiter