Filmecho
Goldener Bär 2017
Regisseurin Ildikó Enyedi mit ihrem Goldenen Bär für "On Body and Soul". (Foto: Berlinale)

Goldener Bär für ungarisches Erwachsenen-Märchen

"Die Jury hat sich verliebt", so begründete Regisseur Paul Verhoeven, Präsident der diesjährigen Berlinale-Jury, die Entscheidung für den diesjährigen Gewinner des Goldenen Bären, den ungarischen Wettbewerbs-Beitrag "On Body and Soul".

Verwandte Themen
Berlinale eröffnet mit Animationsfilm von Wes Anderson weiter
SPIO-Verbände stehen hinter Dieter Kosslick weiter
Rekordeinreichung für Berlinale Talents 2018 weiter
Berlinale, Quo vadis? Stellungnahmen vom VdF und der FFA weiter
Deutschlands Kinofans haben über "Top 100 Lieblingskinos" abgestimmt weiter
Quo vadis Berlinale? weiter