Filmecho

Kinowelt beantragt vorsorglich die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens

Die Kinowelt Medien AG und deren Tochtergesellschaft Kinowelt Lizenzverwertungs GmbH haben heute beim zuständigen Amtsgericht München vorsorglich die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens beantragt, da die Gespräche mit der ABN AMRO Bank seit der...

Verwandte Themen
FFA vergibt 3,2 Millionen Euro an Verleih- und Videoförderung weiter
„High Society“ ganz oben weiter
Fix&Foxi bekommen eine eigene Briefmarke weiter
So macht Box-Office Spaß! weiter
Deutscher Videomarkt kann Vorjahresergebnis nicht halten weiter
Kinopolis und RealD verlängern 3D-Vereinbarung weiter