Filmecho

Concorde kauft „Dogville”

Der Concorde-Filmverleih hat sich an der Croisette die Rechte von Lars von Triers "Dogville" gesichert. Die Zentropa-Produktion mit Nicole Kidman wurde von der Kölner Firma Pain Unlimited koproduziert und läuft im Wettbewerb.

Verwandte Themen
Constantin Film Produktion erweitert Geschäftsführung weiter
Politik spricht sich für territoriale Rechteverwertung aus weiter
Ron Howard dreht Pavarotti-Doku weiter
Studio Babelsberg 2016 mit kleinem Plus weiter
Pantaleon dreht mit den Lochis weiter
Imax/Warner-Deal für VR-Filme weiter