Filmecho

Helkon-Rechte bei Alamode

Die Münchner Alamode Film hat die Kino-Filmrechte der insolventen Helkon Media AG (ehemals verliehen über Nil, Helkon oder Buena Vista) übernommen. Ab sofort können Titel wie "Lang lebe Ned Devine", "Pakt der Wölfe" oder "Artemisia" gebucht werden.

Verwandte Themen
Lutz Marmor neuer AR-Vorsitzender der Degeto weiter
Die Besten bei Kamera und Schnitt weiter
Balla Balla deutlich vorn weiter
Das "Morden im Norden" geht weiter weiter
Ballauf, Schenk und die Leiche im See weiter
Landgericht
ZDF in Shanghai erfolgreich weiter