Filmecho

Helkon-Rechte bei Alamode

Die Münchner Alamode Film hat die Kino-Filmrechte der insolventen Helkon Media AG (ehemals verliehen über Nil, Helkon oder Buena Vista) übernommen. Ab sofort können Titel wie "Lang lebe Ned Devine", "Pakt der Wölfe" oder "Artemisia" gebucht werden.

Verwandte Themen
RTL fürs Zocken belohnt weiter
NDR vergibt neuen Preis für Nachwuchsdokumentation weiter
Roter „Tatort“ Schatten über Stuttgart weiter
Abgründig gut weiter
RBB-Tragikomödie mit Rapper „Sido“ weiter
Drehbeginn für (Staffel-)Finale der Cop-Serie „Blochin“ weiter