Filmecho

Helkon-Rechte bei Alamode

Die Münchner Alamode Film hat die Kino-Filmrechte der insolventen Helkon Media AG (ehemals verliehen über Nil, Helkon oder Buena Vista) übernommen. Ab sofort können Titel wie "Lang lebe Ned Devine", "Pakt der Wölfe" oder "Artemisia" gebucht werden.

Verwandte Themen
Quote - Alaaf!!! weiter
ARD landet Volltreffer mit „Katharina Luther“ weiter
Kein Schöllhammer am „Tatort“ im Schwarzwald weiter
Tödliche Narretei weiter
„Nordlichter“ suchen Liebesgeschichten weiter
Stefan Krohmer dreht „Meine fremde Freundin“ für NDR weiter