Filmecho

In-Motion verkauft Beteiligung an Trauma Records

Die in Frankfurt ansässige In-Motion AG veräußert in zwei Tranchen (2002/2003) ihre Mehrheitsbeteiligung von 51 Prozent an dem US-Label Trauma Records wieder an die Unternehmensgründer Rob Kahane und Paul Palmer und trägt damit keine Risiko mehr im...

Verwandte Themen
Constantin Medien: Fehlbetrag und Prognose erreicht weiter
FFMuenchen17
Das 35. Filmfest München ist eröffnet weiter
OVG kippt neue Pläne für Vorratsdatenspeicherung weiter
Straub
Ehrung für Jean-Marie Straub weiter
Fakten zur Geschlechterdarstellung in Fernsehen und Film weiter
Politik spricht sich für territoriale Rechteverwertung aus weiter