Filmecho

Intertainment schreibt weiter rote Zahlen

Die Intertainment AG konnte im Geschäftsjahr 2002 die Verluste deutlich verringern, aber nicht in die Gewinnzone zurückkehren. So reduzierte sich der Jahresfehlbetrag gegenüber 2001 von minus 86,8 auf 16,1 Millionen Euro. Die außerordentlichen...

Verwandte Themen
FFA-Deadline für Lang- und Kurzfilme weiter
Lucas setzt auch auf Crowdfunding weiter
Kathrin Bessert verlässt Kinofest Lünen weiter
Ophüls Preis ehrt Michael Verhoeven weiter
WildeMaus
Berlinale stellt weitere Wettbewerbstitel vor weiter
KiKiFe sucht junge Filmtalente weiter