Filmecho

IS Software stellt Insolvenzantrag

Angesichts hoher Forderungsverluste aus der Insolvenz der Ufa-Theater GmbH & Co. KG im Dezember 2002, dem Ausbleiben zugesicherter Bankfinanzierungen und bisher erfolgloser Vertragsverhandlungen mit der Auffanggesellschaft der Ufa-Kinos hat die IS...

Verwandte Themen
Aus für Fortissimo Films weiter
Insolvenzverfahren für Cinemedia eröffnet weiter
A Company verlässt Insolvenzplanverfahren weiter
Rapidshare
Rapidshare geht vom Netz weiter
Weitere 250 Millionen Euro für Kirch-Gläubiger weiter
Filmrolle
Hollywood will Kodak weiter unterstützen weiter