Filmecho

MME schreibt schwarze Zahlen

Die Me, Myself & Eye Entertainment AG (MME) ist im ersten Halbjahr in die Gewinnzone zurückgekehrt und konnte bei rückläufigem Umsatz (7,4 gegenüber 8,7 Millionen Euro) das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) von minus 0,7 auf plus 0,3 Millionen...

Verwandte Themen
Filmförderer tragen „Grünes Drehen“ mit weiter
NamederRose
Tele München Gruppe koproduziert "Der Name der Rose"-Serie weiter
Adorf
Mario Adorf spielt Karl Marx weiter
First Steps findet „Die beste aller Welten“ weiter
Constantin Film Produktion erweitert Geschäftsführung weiter
Politik spricht sich für territoriale Rechteverwertung aus weiter