Filmecho

NRW-Streit um Kürzungen

Zwölf nordrhein-westfälische Filmfestivals, -häuser und -werkstätten haben die geplanten Kürzungen bei der Filmkultur im NRW-Landesetat 2003 in scharfer Form kritisiert. In einem Offenen Brief an die Landesregierung äußerten sie zwar Verständnis für...

Verwandte Themen
Solo statt Doppelpack weiter
Ganz gute Quote für „Spuren des Bösen“ weiter
DJ Robin Schulz „legt auf“ bei Cinemaxx weiter
BKM fördert Dokumentarfilmvorhaben mit 1,55 Millionen Euro weiter
DOK Leipzig hält Rekordniveau weiter
DOK Leipzig vergibt neuen Demokratiepreis weiter