Filmecho

REM kauft Joint Security Area

Der Kölner Verleih Rapid Eye Movies (REM) hat die deutschsprachigen Rechte an "Joint Security Area" von Park Chan-wook erworben, der im letzten Jahr im Berlinale-Wettbewerb zu sehen war. Angesiedelt in Koreas entmilitarisierter Zone schildert das...

Verwandte Themen
Berlinale 2018: Fokus auf Kanada beim EFM weiter
Mimi Buchsteiner verstärkt 24-Bilder-Dispo weiter
Pantaleon dreht mit den Lochis weiter
Präsidialer Besuch für "Monsieur Pierre" in Berlin weiter
Imax/Warner-Deal für VR-Filme weiter
1,8 FFA-Millionen für acht Kinoprojekte weiter