Filmecho

RTV schreibt hohe Verluste

Die RTV Family Entertainment AG hat für die ersten sechs Monate im Vergleich zum Vorjahreszeitraum einen vorläufigen Umsatz in Höhe von 16,7 gegenüber 29,3 Millionen Euro ausgewiesen. Dabei wurden Abschreibungen in Höhe von insgesamt rund 102...

Verwandte Themen
Constantin Medien klärt Darlehensrückführung weiter
Neue Leitung für goEast-Festival weiter
Up-and-Coming wieder stark aufgestellt weiter
FFA vergibt 3,2 Millionen Euro an Verleih- und Videoförderung weiter
Constantin Medien – Hahn verkauft Aktien weiter
Ellen M. Harrington neue Direktorin des Deutschen Filminstituts und Filmmuseums weiter