Filmecho

Vivendi Universal mit Rekordverlust

Vivendi Universal hat im vergangenen Jahr aufgrund von Abschreibungen auf seine Unternehmensbeteiligungen einen Rekordverlust eingefahren. Nach Mitteilung des Konzerns stieg der Fehlbetrag dabei von 13,6 auf 23,3 Milliarden Euro und lag deutlich über...

Verwandte Themen
Speck
Berlinale: Wieland Speck übergibt nach 25 Jahren die Panorama-Leitung weiter
EdPressman
Oldenburg ehrt Ed Pressman weiter
Hof eröffnet mit „Drei Zinnen“ weiter
Filmfest Hamburg ehrt Wim Wenders weiter
FackJu3
Erster Teaser zu "Fack Ju Göhte 3" weiter
SPIO: Mediatheken nicht zu Lasten der Filmbranche ausweiten weiter