Filmecho

Vivendi will Schulden abbauen

Vivendi Universal will nach eigenen Angaben die Hälfte seiner restlichen Beteiligung an dem Versorger Vivendi Environnement verkaufen und sich bis Ende 2004 volständig von den Anteilen trennen. Durch die Veräußerung sollen dem hoch verschuldeten...

Verwandte Themen
Constantin Medien klärt Darlehensrückführung weiter
Neue Leitung für goEast-Festival weiter
Up-and-Coming wieder stark aufgestellt weiter
FFA vergibt 3,2 Millionen Euro an Verleih- und Videoförderung weiter
Constantin Medien – Hahn verkauft Aktien weiter
Ellen M. Harrington neue Direktorin des Deutschen Filminstituts und Filmmuseums weiter