Filmecho

Wicki-Preis für „Paris”

Auf dem 13. Internationalen Filmfest in Emden ist der Debütspielfilm "Verrückt nach Paris“ mit dem Bernhard-Wicki-Preis ausgezeichnet worden. Der mit 10 000 Euro dotierte Publikumspreis ging an das Bremer Regieduo Eike Besuden und Pago Balke. Sie...

Verwandte Themen
KiKiFe sucht junge Filmtalente weiter
Neuer Veranstaltungs-Rekord für Kurzfilmtag weiter
10 Jahre British Shorts in Berlin weiter
DKurzfilmpreis
Kulturstaatsministerin Grütters verleiht den Deutschen Kurzfilmpreis 2016 weiter
Kurzfilmpreis
Nominiert für den Deutschen Kurzfilmpreis 2016 weiter
Startschuss für Shocking Shorts Award 2017 weiter