Filmecho
Filmfestivals

Lucas dankt der Crowd

Dank der Crowd bzw. dem zweiten Platz beim Crowdfunding-Wettbewerb KulturMut der Aventis-Foundation mit Startnext.com und dem Kulturfonds Frankfurt RheinMain kann das internationale Festival für junge Filmfans Lucas ein abwechslungsreiches Programm zur 40. Ausgabe bieten. Vom 1. bis 7. Oktober stehen wieder die „weltweit besten Filme“ für junges Publikum im Deutschen Filmmuseum und an weiteren Spielorten in Frankfurt, Offenbach und Wiesbaden auf dem Programm.

Das große Spektrum von Spiel-, Dokumentar-, Animations- und Experimentalfilmen, die in Originalfassung und deutscher Einsprache angeboten werden, richtet sich an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene von vier Jahren bis 18plus. Lucas bietet dem Publikum aber auch zahlreiche Möglichkeiten, das Festival hinter und vor der Kamera mitzugestalten: als Jurymitglieder oder Moderator/innen.

Ein besonders üppiges Jubiläumsprogramm mit einem Familien-Film-Tag für die ganze Familie am 3. Oktober wurde auch durch die zusätzliche Finanzspritze in Höhe von 20.000 Euro ermöglicht, die beim Crowdfunding-Wettbewerb abgerufen werden konnte. Cathy de Haan, Künstlerische Leiterin des Festivals: „Das Lucas-Team freut sich außerordentlich darüber, dass so viele Unterstützer/innen in der Crowd mobilisiert werden konnten und wir in der Folge das zusätzliche Fördergeld erhalten. Wir versprechen allen Lucas-Fans ein tolles Begleitprogramm mit vielen Möglichkeiten zum Mitmachen.“

Verwandte Themen
Endspurt für Max Ophüls Preis 2018 weiter
Emmi und Emo verliehen weiter
Kinofest Lünen zieht dicken Fisch an Land weiter
DOK Leipzig: Premiere für Kurzfilm-Pitch weiter
Schlingel-Hauptpreise nach Spanien, Frankreich und Großbritannien weiter
Braunschweig ehrt Nina Hoss mit „Europa“ weiter