Filmecho

Hamburger Kulturbehörde holt zum Kahlschlag aus

Der Hamburger Filmförderungsetat soll für 2005 und 2006 nach einem Senatsbeschluss um 50 Prozent von jährlich sieben auf nur noch 3,5 Mio. Euro gestrichen werden. An diese Mittel sind auch die Beiträge von NDR und ZDF (jeweils rund eine Mio. Euro)...

Verwandte Themen
VPRT zum Telemedienauftrag von ARD und ZDF weiter
Wenn die Gerichtsvollzieherin (mit Herz) kommt weiter
Gut ermittelt und gut gesungen weiter
„Win-win“ am Mittwochabend weiter
„Tatort“- Jubiläum für Wotan Wilke Möhring 

 weiter
Am Freitag auf „Urlaub mit Mama“ weiter