Filmecho

Hamburger Kulturbehörde holt zum Kahlschlag aus

Der Hamburger Filmförderungsetat soll für 2005 und 2006 nach einem Senatsbeschluss um 50 Prozent von jährlich sieben auf nur noch 3,5 Mio. Euro gestrichen werden. An diese Mittel sind auch die Beiträge von NDR und ZDF (jeweils rund eine Mio. Euro)...

Verwandte Themen
Marcus H. Rosenmüller dreht neuen „besonderen Kinderfilm“ weiter
Olympische Winterspiele – keine direkte Kinokonkurrenz weiter
Quote in Serie – was sonst! weiter
ZDF-Drama am Montagabend vorn weiter
(Un)menschliches aus der Hauptstadt weiter
ARD setzte „alles auf eine Karte“ weiter