Filmecho

Milliarden-Verlust für Viacom

Der US-Medienkonzern Viacom hat wegen Wertberichtigungen für die Sparten Außen- und Radiowerbung 2004 einen Verlust von enormen 17,5 Milliarden Dollar (13,3 Mrd. Euro) verbucht. Der Verlust pro Aktie betrug 10,19 Dollar. Der Konzern hatte 2003 rund...

Verwandte Themen
Petzold und Atef im Berlinale-Wettbewerb weiter
YFE begibt überzeichnete Wandelanleihe weiter
Berlinale: Auf den Plakaten ist wieder der Bär los weiter
Fünf Seen Filmfestival geht in den September weiter
Franz Rogowski ist Deutscher Shooting Star 2018 weiter
Erste Titel für Berlinale weiter