Filmecho

Rapid Eye Movies tritt GVU bei

Das auf asiatisches Kino spezialisierte Unternehmen Rapid Eye Movies (REM) ist der Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen (GVU) als ordentliches Mitglied beigetreten. Damit übernimmt die Organisation ab sofort Aufgaben bei der...

Verwandte Themen
Urheberrecht und Film: Neue Webseite von Vision Kino weiter
Deutscher Videomarkt kann Vorjahresergebnis nicht halten weiter
FFA: Aktuelle Verleihförderungen und Medialeistungen weiter
BGH erleichtert Strafverfolgung bei illegalem Filesharing weiter
Bundesnetzagentur reagiert auf OVG-Beschluss zur Vorratsdatenspeicherung weiter
OVG kippt neue Pläne für Vorratsdatenspeicherung weiter