Filmecho

VU-Aufspaltung vorerst kein Thema

Nach Angaben von Vivendi Universal sind die Verhandlungen mit dem Investmentfonds Sebastian Holdings hinsichtlich einer Komplettübernahme gestoppt worden. Die Firma, zu der auch der Norweger Alexander Vik gehört, hatte bekanntlich fast 39 Mrd. Euro...

Verwandte Themen
30 Jahre EFM – Berlinale-Filmmarkt 2018 bereits ausgebucht weiter
Neuer Einkaufs- und TV-Vertriebs-Chef bei Splendid Film weiter
Führungswechsel bei Polyband weiter
EU-Parlament rüttelt nicht am Territorialprinzip weiter
Victoria-Preisträger gesucht weiter
"Der Hauptmann" eröffnet Ophüls-Festival weiter