Filmecho

Kinowelt beendet Zusammenarbeit mit Warner Bros.

Die Kinowelt Medien AG und Warner Bros. haben ihre Zusammenarbeit in der Vermarktung von Kinospielfilmen im deutschen Free-TV beendet. Die Münchner hatten 1999 ein Rechtepaket erworben, das unter anderem rund 270 Spielfilme bzw. TV-Movies und mehr...

Verwandte Themen
Marcus H. Rosenmüller dreht neuen „besonderen Kinderfilm“ weiter
Olympische Winterspiele – keine direkte Kinokonkurrenz weiter
Quote in Serie – was sonst! weiter
ZDF-Drama am Montagabend vorn weiter
(Un)menschliches aus der Hauptstadt weiter
ARD setzte „alles auf eine Karte“ weiter