Filmecho

„Schläfer” gewinnt Max Ophüls Preis

Der Max Ophüls Preis 2006 geht an den deutschen Spielfilm "Schläfer" von Benjamin Heisenberg. Die Auszeichung wurde zum Abschluss des 27. Filmfestivals Max Ophüls Preis in Saarbrücken vergeben. Sie ist mit 18.000 Euro und einer Verleihförderung in...

Verwandte Themen
Arte begleitet Europäisches Kulturerbejahr 2018 weiter
Alles Köln – oder was? weiter
TV-Nutzungsdaten wieder verfügbar weiter
Drehstart für neuen Berliner „Tatort“ weiter
Filmkunstfest MV mit neuem Preis weiter
Fox übernimmt Kinovertrieb für eOne-Filme weiter