Filmecho
Festival

Filmfestival Rom eröffnet mit Western-Epos

Die 12. Ausgabe des Rome Film Festival wird am 26. Oktober mit dem US-Western “Hostiles” von Scott Cooper eröffnet, der sich mit der Beziehung zu den amerikanischen Ureinwohnern auseinandersetzt.

Im Jahr 1892 begleitet ein Armee-Anführer einen alten Indianerhäuptling und seine Familie zu ihrem Stammesland in Montana. Dieses klassische Western-Epos, das mit dem Oscar-Preisträger Christian Bale, der britischen Schauspielerin Rosamund Pike und Wes Studi in den Hauptrollen besetzt ist, knüpft an die Tradition alter John Ford-Filme an.

“Es geht um die ewigen Themen wie das Böse in den Herzen der Menschen, aber auch um Freiheit und die Chance auf einen Neuanfang”, erklärt Antonio Monda, künstlerischer Leiter vom Rom Film Fest. (B.H.)

Verwandte Themen
Besucherplus beim Zurich Film Festival weiter
Rom ehrt David Lynch weiter
Vierter Zurich Summit weiter
German Vielfalt in Toronto weiter
Fantastisches Finale in Venedig weiter
Venedig meets NRW weiter