Filmecho
Auszeichnungen

Fantastisches Finale in Venedig

Das 74. Filmfestival von Venedig hat den Goldenen Löwen in diesem Jahr an den mexikanischen Regisseur Guillermo del Toro („Pans Labyrinth“) für „The Shape of Water“ vergeben, der in Deutschland von der Fox am 15. Februar 2018 in die Kinos gebracht wird. Das bildgewaltige Fantasy-Märchen erzählt die Liebesgeschichte zwischen einer Reinigungsfachkraft und einem im Wasser lebenden Fabelwesen.

Der Regiepreis ging an Xavier Legrand für „Jusqu'à la garde“, als beste Darsteller wurden Charlotte Rampling („Hannah“) und Kamel El Basha („The Insult“) ausgezeichnet. Zusammen mit Israel, Frankreich und der Schweiz darf sich auch Deutschland (Pandora Filmproduktion) über einen gewichtigen Preis des Festivals freuen. So ging der Große Preis der Jury an das Vater-Sohn-Kriegsdrama „Foxtrot“ von Samuel Maoz.

Verwandte Themen
Hessen ehrt Schauspieler Ulrich Tukur weiter
Europa ruft Görliwood weiter
First Steps findet „Die beste aller Welten“ weiter
SquareOne mit Fox als neuem Vertriebspartner weiter
EFA-Ehrenpreis an Julie Delpy weiter
Dritter Baumi Award ausgeschrieben weiter