Filmecho

Warner Bros. reduziert Film-Output für Kinos

Laut Presseberichten hat Warner Bros. bzw. CEO Jeff Bewkes in Amerika angekündigt, künftig den Output an Kinofilmen deutlich zu reduzieren. Starke Umsätze will man vor allem bei der Auswertung der Filme auf Blu-ray oder durch VoD-Veröffentlichungen...

Verwandte Themen
Deutscher Videomarkt kann Vorjahresergebnis nicht halten weiter
FFA: Aktuelle Verleihförderungen und Medialeistungen weiter
Drehstart für „Der Junge muss an die frische Luft“ weiter
Blockbuster-Wochenende bei Vodafone weiter
Plakat zu "Bullyparade – Der Film" ist da! weiter
Imax/Warner-Deal für VR-Filme weiter