Filmecho

Ascot Elite bringt Lord of the Dance in 3D in die Kinos (update)

Die Ascot Elite Entertainment Group hat ihre Pressemitteilung vom 9. März korrigiert, die eine unklare Formulierung enthielt. Nicht Ascot Elite, sondern die in London und New York firmierende Supervision Media Ltd. (www.supervisionmedia.net) hat die...

Verwandte Themen
Speck
Berlinale: Wieland Speck übergibt nach 25 Jahren die Panorama-Leitung weiter
Deutscher Videomarkt kann Vorjahresergebnis nicht halten weiter
Kinopolis und RealD verlängern 3D-Vereinbarung weiter
FFA: Aktuelle Verleihförderungen und Medialeistungen weiter
Laser-Premiere im Bergischen Land weiter
Berlinale 2018: Fokus auf Kanada beim EFM weiter