Filmecho
Länderförderung

HessenFilm und Medien fördert Sherry-Hormann-Projekt mit Höchstsumme

Die Länderförderung HessenFilm und Medien hat in zwei Sitzungen insgesamt 1,8 Millionen Euro an Unterstützung für 18 Filmprojekte in den Bereichen Produktion, Produktionsvorbereitung, Drehbuch und Postproduktion bewilligt. Die Höchstsumme von 500.000 ging an „Große Ärsche auf kleinen Stühlen“ von Regisseurin Sherry Hormann („Wüstenblume“, „3096 Tage“), wobei Hannah Herzsprung in der Komödie eine alleinerziehende Mutter spielt. Vor der Kamera stehen u.a. auch Lavinia Wilson, Corinna Harfouch und Natalia Wörner. Gedreht wird in Frankfurt und Umgebung, die Fox wird „Große Ärsche auf kleinen Stühlen“ in die Kinos bringen.  

HessenFilm und Medien unterstützt als Hauptförderer mit 400.000 Euro u.a. auch den Coming- of-Age-Film „Jean & Jeanne. Und Otto“ von Regisseur Christopher Roth („Baader“) und Produzent Andro Steinborn („Denk ich an Deutschland in der Nacht“, „Die Gräfin“), wobei zehn Drehtage in Frankfurt geplant sind. Der Pilotfilm „Jung, blond, tot“ für eine geplante Thriller-Serie nach den Romanen des Frankfurter Autors Andreas Franz erhält eine Fördersumme von 300.000 Euro. Die gesamten Dreharbeiten sollen im Rhein-Main-Gebiet stattfinden. Die neue Animationsserie „Sir Mouse“ von der Frankfurter Produktionsfirma Scopas Medien wird mit 300.000 Euro unterstützt.

Weitere Infos zu den geförderten Projekten unter http://www.hessenfilm.de/foerderung/foerderergebnisse.html.

Verwandte Themen
Europa ruft Görliwood weiter
SquareOne mit Fox als neuem Vertriebspartner weiter
Fantastisches Finale in Venedig weiter
Ausgezeichnete Kinos in Hamburg weiter
Venedig meets NRW weiter
Top-Finale der FilmSchauPlätze NRW weiter