Filmecho
Dreharbeiten

Goldstaub und ein Toter an der norddeutschen Küste

Am „Gold“-Set: Hinnerk Schönemann, Henny Reehns, Regisseur Christian Theede und Kameramann Martin Schlecht. (Foto: NDR/Gordon Timpen)

„Gold“ heißt die neue Folge von „Nord bei Nordwest“, die noch bis zum 3. November in Travemünde, auf der Halbinsel Priwall, auf Fehmarn sowie in und um Hamburg produziert wird. Die siebte Ausgabe der erfolgreichen Krimireihe von NDR und ARD Degeto hält dieses Mal einen mysteriösen Fall bereit.

Verwandte Themen
VPRT zum Telemedienauftrag von ARD und ZDF weiter
Wenn die Gerichtsvollzieherin (mit Herz) kommt weiter
Gut ermittelt und gut gesungen weiter
„Win-win“ am Mittwochabend weiter
„Tatort“- Jubiläum für Wotan Wilke Möhring 

 weiter
Am Freitag auf „Urlaub mit Mama“ weiter