Filmecho
Auszeichnungen

Kindertiger ist „Auf Augenhöhe“

Kinderjury und Preisträger bei der Verleihung des „Kindertiger“. (Foto: Vision Kino)

Der 2017 bereits zum zehnten Mal von Vision Kino und KiKA vergebene Kindertiger für ein besonders gelungenes Kinderfilm-Drehbuch geht an das Drehbuch zum Film „Auf Augenhöhe“ von Evi Goldbrunner und Joachim Dollhopf.

Im Berliner Filmtheater am Friedrichhain überreichte der stellvertretende FFA-Vorstand Frank Völkert die mit 20.000 dotierte und von der Filmförderungsanstalt gestiftete Auszeichnung in Anwesenheit der Kinderjury vor rund 200 Schülern. Ebenfalls nominiert und dafür mit 5.000 Euro prämiert, waren die Drehbücher zu den Filmen „König Laurin“ von Matthias Lang und „Nur ein Tag“ von Martin Baltscheit.

In ihrer Begründung hob die Jury hervor: „In unserem ausgewählten Drehbuch geht es um Toleranz und den Respekt gegenüber anderen. In der Geschichte treffen zwei Welten aufeinander, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Am besten fanden wir, dass sich die Drehbuchautoren am Ende etwas Besonderes getraut haben. Erst sah alles sehr düster aus und dann kam es trotzdem zu einem Happy End.“

Impressionen von der Verleihung und einen Bericht gibt das KiKA-Medienmagazin „Timster“ ab 11. November auf kika.de und fragt die Kinderjury nach ihrer Beurteilung.

Verwandte Themen
"Crash“ in Magdeburg weiter
„Aktenzeichen XY“ löst die Quotenfrage weiter
FFA fördert Kinos mit 4,4 Millionen Euro weiter
Dating kann tödlich sein weiter
„Affentheater“ in Münster weiter
Drehstart für neuen RBB-„Polizeiruf 110“ weiter