Filmecho
TV-Krimi

Neuer „Polizeiruf“ aus Magdeburg

Am Set für den neuen „Polizeiruf“: Kameramann Peter Nix, Iris Kiefer (Filmpool Fiction), Claudia Michelsen und Regisseur Jochen Alexander Freydank. (Foto: MDR/Batier)

Die Produktionsfirma Filmpool Fiction realisiert im Auftrag des MDR für Das Erste seit dem 12. April einen neuen „Polizeiruf“ aus Magdeburg mit dem Arbeitstitel „Dünnes Eis“. Dabei ermitteln wieder Claudia Michelsen als Hauptkommissarin Doreen Brasch und Matthias Matschke als Hauptkommissar Dirk Köhler.

Gedreht wird unter der Regie von Jochen Alexander Freydank noch voraussichtlich bis zum 11. Mai. Der Film soll noch 2016 ausgestrahlt werden.

Als die 23-jährige Boutiqueverkäuferin Kim Peelitz auf dem Weg zur Arbeit entführt wird, soll ihre Mutter Anja, eine Altenpflegerin, 100.000 Euro für ihre Befreiung zahlen. Verzweifelt wendet sich Anja an die Magdeburger Polizei. Schnell stellen Brasch und Köhler erste Ungereimtheiten fest: Kim ist kein typisches Entführungsopfer und stammt aus einfachen Verhältnissen.

Verwandte Themen
Quizfrage: Wer holte die höchste Quote? weiter
Crime Time zur Primetime weiter
Schweizer „Tatort“ über acht Millionen weiter
Radio Bremen mit kleinem Überschuss weiter
Zuerst kam der Mensch weiter
Balla Balla siegt mit Niederlage weiter