Filmecho
Unternehmen

m4e verabschiedet sich von der Börse

Die auf Kinder- und Familienunterhaltung fokussierte m4e AG hat bei der Deutschen Börse ein Delisting im Segment Basic Board beantragt.

Verwandte Themen
YFE plant neue Wandelanleihe weiter
Dämpfer für ProSiebenSat.1-Prognose weiter
Red Arrow übernimmt US-Filmvertrieb Gravitas Ventures weiter
Disney: Interesse an Teilen von Fox? weiter
Sky unterstützt Umweltschutz und WWF weiter
Bianca Brown verstärkt Fox Networks Group Germany weiter