Filmecho
Länderförderung

Medienboard fördert neue Filme u.a. von Til Schweiger und Florian David Fitz

Das Medienboard Berlin-Brandenburg hat aktuell 38 neue Projekte mit einer Summe von knapp 4,2 Millionen Euro gefördert. Mit dabei sind neue Filme von Til Schweiger und Florian David Fitz sowie die Herausbringung von Margarethe von Trottas "Viel Lärm um Nick". 

Die höchste Einzelsumme (800.000 Euro) geht an Til Schweigers „Klassentreffen“ und Barefoot Films. Schweiger steht auch vor der Kamera mit seinen Filmkumpels Samuel Finzi und Milan Peschel, die endlich erwachsen werden müssen. Dabei bekommt das Trio Hilfe u.a. von Lilli Schweiger, Katharina Schüttler, Stefanie Stappenbeck und Jeanette Hain.

Wieder vereint vor der Kamera in ihrer neuen Buddy-Komödie "100 Dinge" (Pantaleon Films, 600.000 Euro), müssen Florian David Fitz und Matthias Schweighöfer zwar nicht die Welt, aber ihre Sandkasten-Freundschaft retten, die wegen einer absurden Wette auf dem Spiel steht. Florian David Fitz nimmt dabei auch auf dem Regiestuhl Platz. 

Während Cyril, ein Cyrano de Bergerac des Social-Media-Zeitalters, in einer Tragikomödie von Aron Lehmann "Das schönste Mädchen der Welt" erobern will (Tobis Filmproduktion, 300.000 Euro), kommt gesellschaftskritisches Kino von Frauen: Sabine Michel erzählt im Coming-of-Age-Drama "Jugendweihe" (Papermoon Films, 200.000 Euro) vom Schwebezustand zwischen Jugend und Erwachsenwerden in der DDR – und von einer schweren Gewissensentscheidung. Vor der Kamera stehen u.a. Corinna Harfouch und Alexander Beyer. Regisseurin Nora Fingscheidt stellt in ihrem Debüt "Systemsprenger" (Kineo Filmproduktion, 100.000 Euro) ein rebellisches kleines Mädchen in den Mittelpunkt.

Den Gegenentwurf lebt die eigenwillige Filmfigur in Elisa Mishtos Feature-Debüt: Die Mittzwanzigerin Juli will nur "Stillstehen" (CALA Filmproduktion, 200.000 Euro). In den Alltag der verheerten Ostukraine blickt Regisseur Sergei Loznitsa in seinem neuen Spielfilm "Donbass" (Ma.ja.de Filmproduktion, 150.000 Euro).   

Die vollständige Förderliste ist unter https://www.medienboard.de/fileadmin/user_upload/pdf/Foerderentscheidungen/Foerderzusagen_September_2017.pdf abrufbar.  

Verwandte Themen
FFF Bayern fördert Pantaleons „Resistance“ mit zwei Mio. Euro weiter
Ausgezeichnetes Kino in Bayern weiter
Deutsch-Polnischer Filmfonds unterstützt vier neue Projekte weiter
Drehort des Jahres 2017 in Bayern gesucht weiter
SchulKinoWoche MV wieder ein voller Erfolg weiter
Ausgezeichnete Kinos in NRW weiter