Filmecho

Frisches Geld für m4e AG

Das Münchener Brand Management und Medien-Unternehmen m4e AG hat eine Wandelschuldverschreibung in Höhe von 1,335 Mio. Euro erfolgreich platziert. Sie hat eine Laufzeit bis zum 31. Dezember 2013 und ist mit Wandlungsrechten auf insgesamt 407 000...

Verwandte Themen
Arte begleitet Europäisches Kulturerbejahr 2018 weiter
Alles Köln – oder was? weiter
TV-Nutzungsdaten wieder verfügbar weiter
Drehstart für neuen Berliner „Tatort“ weiter
Goldene Kamera sucht besten TV-Film weiter
Drehstart für Event-Serie „Der Name der Rose“ weiter