Filmecho

A Company-Deal mit Polen

Die Berliner A Company (CEO: Alexander van Dülmen) hat sich auf der Mipcom in Cannes mit dem staatlichen polnischen Sender TVP1 über der Verkauf von mehr als dreißig Spielfilmen geeinigt. Darunter befinden sich u. a. amerikanische Independent-Titel...

Verwandte Themen
First Steps findet „Die beste aller Welten“ weiter
FFA vergibt 3,2 Millionen Euro an Verleih- und Videoförderung weiter
Fix&Foxi bekommen eine eigene Briefmarke weiter
Deutscher Videomarkt kann Vorjahresergebnis nicht halten weiter
Constantin Film Produktion erweitert Geschäftsführung weiter
Politik spricht sich für territoriale Rechteverwertung aus weiter