Filmecho

KI.KA strukturiert Geschäftsvorgänge nach Ermittlungen neu

Nach dem Bekanntwerden des Verdachts auf Betrug und Untreue eines Mitarbeiters hat der Ki.Ka, der gemeinsame Kinderkanal von ARD und ZDF, als Sofortmaßnahme die bestehenden Zeichnungsberechtigungen verändert. Ziel ist die strikte Trennung von...

Verwandte Themen
Neuer SWR-„Tatort“ und ein Abschied weiter
„Babylon Berlin“ wird fortgeschrieben weiter
Wunschzettel der ARD Degeto weiter
Wechsel in der ARTE-Programmdirektion weiter
Von der hohen Kunst der hohen Quote ... weiter
"Crash“ in Magdeburg weiter