Filmecho
TV-Serie

„Das Boot“ nimmt Fahrt auf

Bavaria-Empfang zur Vorstellung der Event-Serie „Das Boot“. (Foto: Sky Deutschland/API/Michael Tinnefeld)

Anlässlich des Bavaria Film Fest Empfangs am gestrigen Abend in München haben Christian Franckenstein, CEO Bavaria Film, und Carsten Schmidt, CEO Sky Deutschland, den Drehstart sowie die Schauspieler der internationalen Event-Serie "Das Boot" verkündet.

Sky Deutschland, Bavaria Fernsehproduktion sowie Sonar Entertainment beginnen am 31. August mit den Dreharbeiten an der achtteiligen Event-Serie. Insgesamt sind 104 Drehtage in La Rochelle, Prag, Malta und München geplant. Die internationale Erstausstrahlung erfolgt im Herbst 2018 in den Sky Ländern Deutschland, Österreich, Italien, Großbritannien und Irland. Die Produktion ist mit 25 Millionen Euro budgetiert.

Für die U-Boot Crew sowie den weiteren Cast konnte ein internationales Schauspieler-Ensemble mit unter anderem Rick Okon ("Tatort"), Vicky Krieps ("Colonia Dignidad"), Leonard Scheicher ("Finsterworld"), Rainer Bock ("Inglourious Basterds"), Robert Stadlober ("Das Sacher"), August Wittgenstein ("The Crown"), Franz Dinda ("Der Bankraub"), Stefan Konarske ("Der junge Marx"), Lizzy Caplan ("Masters of Sex") und Jonathan Zaccaï ("Robin Hood") gewonnen werden. Als Regisseur ist Andreas Prochaska ("Das Finstere Tal", "Das Wunder von Kärnten") mit an Bord, der bereits mit dem Deutschen Filmpreis, der Romy und dem Bayerischen Fernsehpreis ausgezeichnet wurde.

Die achtteilige Serie "Das Boot" baut auf dem gleichnamigen Bestseller von Lothar-Günther Buchheim und dem weltweiten Blockbuster von 1981 auf. Die Geschichte beginnt im Herbst 1942, als der U-Boot-Krieg an Brutalität immer mehr zunimmt. Während eine blutjunge Besatzung ihre gefährliche Feindfahrt antritt, formiert sich im U-Boot Hafen von La Rochelle die aufkommende Resistance. Erweitert wird die Handlung um die Kriegsführung der Alliierten.

Im Mittelpunkt steht das zentrale Thema Buchheims, das heute in Zeiten des Terrorismus leider nichts von seiner Relevanz verloren hat: blinder Fanatismus, der junge Männer in einen sinnlosen Krieg treibt.

Verwandte Themen
„Babylon Berlin“ wird fortgeschrieben weiter
Sat.1 dreht Piloten für neue Primetime-Serie weiter
„Aktenzeichen XY“ löst die Quotenfrage weiter
Danni Lowinski auf amerikanisch weiter
„Affentheater“ in Münster weiter
ITFS und Studio 100 suchen Animations-Talente weiter